Komme Was Wolle- / SEMF-Pre-Party (Stuttgart Electronic Music Festival)

SA 17.11. – 22 Uhr – 7€ Vorverkauf / AK 9€

Komme Was Wolle- / SEMF-Pre-Party (Stuttgart Electronic Music Festival)

Genre: Live Clubmusic, Techno, Techhouse
VVK Link: http://kulturbetrieb-zappa.org/vorverkauf/

LineUp:
Julian Mayer Hauff -live- (One Man Electronic Improvisation)
David Jackson (Hafen 49 / Loftclub – Heidelberg)
Leo Beltramo (Wasser Mit Geschmack / Weview – Stuttgart)
kriZe (SEMF / ZAPPA / JAGOO)

Live-Visuals by Chris Kaiser & alex Wahl

Info:
Es ist uns eine große Ehre die Pre-Party des Stuttgart Electronic Music Festivals, kurz SEMF, im Kulturbetrieb ZAPPA beherbergen zu dürfen. Das Elektronische Musikfestival gilt mittlerweile als eines der größten elektronischen IndoorHappenings in Deutschland und hat sich über die Jahre zu einem Hotspot der Szene entwickelt und Jahr für Jahr pilgern Fans aus ganz Europa per Flugzeug, Auto oder Zug an die Stuttgarter Messe um mitfeiern zu können.
Szene-Größen wie zB. Sven Väth, Pan-Pot, Pappenheimer, Charlotte De Witte, Maceo Plex oder Joseph Capriati spielen dort immer wieder auf.

Dieses Jahr steigt das Happening an der Stuttgarter Messe am 8.12. und natürlich ist das “Komme Was Wolle” Kulturlabel auch wieder mit einer eigenen Stage mit am Start und präsentiert Newcomer und frische Talente auf der kleinen Bühne im Atrium, sowie Live-Visual Artists und Urban Art Maler.
Dementsprechend wird im Kulturbetrieb ZAPPA der eine oder andere Act zu hören sein, der entweder bei der SEMF schon dabei war oder erstmalig zu hören sein wird.
Dabei sind neben dem Komme Was Wolle-Head kriZe, mit dabei:
Julian Mayer Hauff, analog – elektronisch, verspielt – akustisch-Techno und vor allem eins: LIVE. Als einer der wenigen in der elektronischen Szene extemporiert der Musiker während seines Auftritts und produziert somit seinen Sound direkt, in der Anwesenheit seines Publikums. Abgerundet wird das Ganze dann noch mit einem Mix aus diversen Instrumenten. Trompete, Saxophon, Posaune und Rhodes bilden den Kontrast zur analogen Elektronik und fügen sich charmant in den Gesamtsound ein.
David Jackson aus Heidelberg wurde schon früh von James Zabiela hoch gehandelt. Produzierte David doch schon in jungen Jahren für sein Alter sehr reif und konnte auch als DJ mit seinen Powerhouse/Techno Sets schnell überzeugen und kam dadurch an Residencys im Zimmer in Mannheim bzw. Loft club in Ludwigshafen. Auch Engagements auf Festivals wie Timewarp in Mannheim, Melt oder Hafenfestival waren die Folge. Jetzt steht sein erster Gig auf der SEMF an.
Der aufstrebende Stuttgarter Leo Beltramo. Leo konnte schon mehrfach sein Können in Clubs wie der Pano Bar oder der Romantica unter Beweis stellen! Auch auf dem Wasser Mit Geschmack Festival , war er schon zu hören. Dabei überzeugte er mit seiner Definition anspruchsvoller Tech House Musik. Musikalisch immer am Puls der Zeit sowie vielfältig, mit der nötigen Portion Groove und Deepness!

 David Jackson

 Julian Maier-Hauf

 Leo Beltramo

 kriZe

FB Link