24.-26.10. – CLIP & Klack / X-Media Xploration – Hörspiel Installation

präsentiert in Schwäbisch Gmünd, an drei Tagen, eine Cross-Mediale-Hörspiel-Installation:

HEAD BLIZZARD – „We replace your head with a snow blizzard“

Vorstellungen / Doors Open jeweils 20 Uhr:
Donnerstag 24.10. – 20:30, 21:30, 22:30 Uhr
Freitag 25.10. – 20:30, 21:30, 22:30 Uhr
Samstag 26.10. – 20:30, 21:30, 22:30 Uhr

Dauer pro Vorstellung ca. 30 Min

Venue / Off Location: Pop-Up Gallery Kornhaus 6, Kornhausstraße 6, 73525 Schwäbisch Gmünd
Eintritt: Frei – Pay What You Want
Limitierter Platz pro Vorstellung. First Come, First Serve

Info:
Unter dem Titel „We replace your head with a snow blizzard“ erlebt die Off Location und temporäre Pop-Up-Galerie, Kornhaus 6, vom 24. bis 26. Oktober jeweils um 20:30, 21:30, 22:30 Uhr eine Premiere der besonderen Art.

Nach einer konzeptionellen Idee von Vreni Krieger präsentiert dort ein Künstlerkollektiv ihre Version eines medialen Cross-Over Experiments. Über ein 5-Kanal-Soundsystem kommunizieren Skulpturen von Don Cutter, Jens Grundschock und Christian Schott einen Cut Up-Text von Kwazz aka Ulrich Stephan, gesprochen von Jasmin Riedinger, Christian Schott und dem Autor selbst. Xoforo aka Cristoforo Marrazzo stattet das Hörstück mit einem Soundtrack und Effekten aus. Die Stuttgarter Künstler Philip Kannicht und Daniel Bubeck greifen mit Video Edits und einem Mapping in den Raum ein und beleben die Skulpturen. Crishan Böhner rückt den Head-Blizzard mit einer hintergründigen LED-Installation ins rechte Licht. Hubert Minsch schließlich bannt das Spektakel in einer Videodokumentation.

Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion der East-West Art-Connection, einer Kollaboration von Künstlern des UNIKOM Kunstzentrums und des Kulturbetriebs ZAPPA aus Schwäbisch Gmünd.

East West Art Connection
= Unikom & Kulturbetrieb ZAPPA

Diese Kooperation von Künstlern aus Schwäbisch Gmünd, Stuttgart und Karlsruhe steht für die angestrebte Erweiterung der East-West-Art-Connection, die bisher die kreative Achse zwischen dem Osten und Westen der Stauferstadt bildet.

Eine willkommene Ergänzung ist die Künstlerin Julia Rhizoma, die zur gleichen Zeit nebenan in der Galerie des Gmünder Kunstvereins in der Kornhausstraße 14 ausstellt.

Die Aufführung / Hörspiel dauert jeweils eine halbe Stunde. Vor und nach jeder Vorstellung bietet die Temporäre Lounge Erholung beim entspannten Austausch in chilliger Atmosphäre.

Beteiligte Künstler:
Kwazz / Uli Stephan, Bubeck & Siglinger, Philip Kannicht, Crishan Böhner, XOFORO / Cristoforo Marrazzo, Vreni Krieger, Don Cutter, Jens Grundschock, Christian Schott, Jasmin Riedinger, Tillmann Gatter, Hubert Minsch

Supporter:
Visiocollect – UNIKOM – Sandtogether e.V. – Outer Rim Stuttgart – Kulturbetrieb ZAPPA – Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Kronhaus 6 / Kevin Roth – Oliver Krieger, objects of desire – Gmünder Kunstverein